Wie soll ich meine Trainingsbekleidung waschen?

  • Baumwolle
  • Elasthan
  • Microfaser
  • Polyamid
  • Polyester
  • Seide
  • Viskose

Waschen Sie Ihre Baumwoll-Kampfanzüge je nach Veredelung unter Beachtung der Pflegehinweise. Kochwäsche - weiß und farbig - kann bis 95 Grad, Buntwäsche bis 60 Grad und feine Buntwäsche bis 40 Grad in der Waschmaschine gewaschen werden. Für Weißes sollten Sie ein Vollwaschmittel benutzen, für alles Farbige ein Feinwaschmittel oder ein Waschmittel ohne optischen Aufheller.

Sie sollten dabei möglichst Weißes von farbigen Stoffen trennen. Damit vermeiden Sie das äußerst ärgerliche Verfärben. Nicht wenige haben sich über ihren neuen weißen Kampfanzug gefreut, den sie dann beim ersten Mal mit einem schönen blauen Badetuch zusammen gewaschen haben und dann nach dem Waschen einen hübsch hellblau gefärbten Anzug in den Händen hielten.

Anzüge sind zwar wasch- und lichtecht gefärbt, Überschussfarbe kann aber "ausbluten" und das Stück verfärben. Waschen Sie es in der Waschmaschine bei 30 bis 60 Grad (je nach Gewebe) mit halber Wäschemenge und einem farbschonenden Waschmittel. Ein Schuss Essig ins Weichspülerfach fixiert die Farben. Bitte nie im nassen Zustand in der Maschine liegen lassen.

Für alle Stoffe mit Elasthan-Anteil gilt: Feinwaschmittel und nicht in den Trockner. Die Wasch- und Bügeltemperatur richtet sich danach, mit welcher Faser Elasthan verarbeitet wurde.

Microfaserteile können bis 40 Grad mit Feinwaschmittel im Schongang der Waschmaschine gewaschen werden. Nicht schleudern oder in den Trockner geben, sondern tropfnass aufhängen. Nur mit mäßig warmem Bügeleisen (Einstellung Seide) bügeln.

Wichtig: Keinen Weichspüler verwenden, da sonst das Gewebe seine wasserabweisende Wirkung verliert.

Polyamid kann wie Polyester gereinigt werden. Da Polyamid etwas hitzeempfindlicher ist als Polyester, sollten 40 Grad Waschtemperatur nicht überschritten werden. Bügeln nur bei niedrigster Temperatureinstellung und ohne Dampf.

Polyester kann bei 40 Grad in der Waschmaschine gewaschen werden. Einige Polyesterfasern vertragen auch 60 Grad – Pflegeetikett beachten. Bei zu hohen Temperaturen können Waschknitter entstehen, die nur schwer zu entfernen sind. Für Weißes kann Vollwaschmittel verwendet werden, für Buntes ist Feinwaschmittel empfehlenswert. Polyester nicht trockenschleudern, sondern nur leicht anschleudern; es trocknet schnell. Strickwaren wie Wolle liegend trocknen. Bei geringer Temperatur kann Polyester auch im Wäschetrockner getrocknet werden, dabei aber immer das Pflegeetikett beachten, da dauerhafte Knitterfalten entstehen können. Polyester ist weitgehendst bügelfrei. Muss gebügelt werden, dann nur mit mäßig warmem Bügeleisen (Einstellung Seide) und unter einem feuchten Tuch. Chemisch reinigen ist möglich.

Seide ist wertvoll. Wer kein Risiko eingehen möchte, lässt chemisch reinigen. Unbedingt in die Reinigung gehören Taft, Seidenbrokat, Chiffon, Organza und Georgette. Auch bedruckte und dunkle Seidenstoffe sollten besser in die Reinigung, denn Seide "schluckt" sehr viel Farbe, die dann bei der Wäsche wieder "ausbluten" kann. Wenn Sie Seide waschen möchten, dann nur von Hand, bei 30 Grad mit mildem Feinwaschmittel. Nicht reiben, bürsten, drücken und natürlich erst recht nicht schleudern oder wringen. Seide gut ausspülen, zunächst mit lauwarmem, dann mit kaltem Wasser. Dem letzten Spülwasser kann ein wenig Essig zugegeben werden, das frischt die Farbe auf. Seide gehört auf keinen Fall in die Schleuder oder in den Trockner. Die nassen Stücke vorsichtig in ein Tuch wickeln und die Nässe sanft herausdrücken. Seide nicht in direkter Sonne oder in der Nähe von Heizkörpern trocknen. Seide mit mäßig warmem Eisen (Einstellung Seide) von links bügeln. Nach dem Waschen Wildseide erst bügeln, wenn sie ganz trocken ist, alle anderen Seidenarten bügeln, wenn sie noch leicht feucht sind.

Viskose kann von Hand oder in der Maschine im Schonwaschgang bei 30 bis 40 Grad mit Feinwaschmittel gewaschen werden. Viskose nicht reiben, wringen oder schleudern, sondern tropfnass aufhängen oder in einem Tuch eingerollt die Nässe vorsichtig herausdrücken. Nicht im Wäschetrockner trocknen. Viskose mit ca. 150 Grad (Bügeleinstellung Seide), im feuchten Zustand, mit dem Dampfbügeleisen oder unter einem feuchten Tuch bügeln. Viskose kann chemisch gereinigt werden.

Weitere Informationen

Service

(+49) 03533 519510

Mo-Fr 8-12 am and
Mo-Th 1-5 pm

(+49) 03533 4890585 info@budoten.com
General Terms and Conditions | Data Protection & Security | Imprint Copyright © 2005-2019 Budoten Ltd. All rights reserved.