Fächer zur Dekoration aus Japan

Die Geschichte des japanischen Fächers geht zurück auf das Kyoto des 7. Jahrhunderts (ca. 670 n. Chr.).

Er wird ausschließlich aus Bambus und Papier gefertigt. Jene aus rein weißem Papier wurden im Mittelalter oft von jungen Herren und Damen genutzt, um auf ihnen Liebesgedichte niederzuschreiben und diese dann ihrem Schatz zu schenken. Einige hingebungsvolle Buddhisten haben diese weißen Fächer aber auch verwendet, um einige wichtige Abschnitte von Sutras abzuschreiben und sie so immer zur Hand zu haben.

Der japanische Fächer ist eine Art handwerklicher Kunst. Mehr als 10 Herstellungsschritte und viele begabte und erfahrene Handwerker sind notwendig, um einen einzigen Fächer zu vollenden.

Service

(+49) 03533 519510

Mo-Fr 8-12 Uhr und
Mo-Do 13-17 Uhr

(+49) 03533 4890585 info@budoten.com
Allgemeine Geschäftsbedingungen | Datenschutz & Sicherheit | Impressum Copyright © 2005-2017 Budoten Ltd. Alle Rechte vorbehalten.