Wieso verkauft ihr keine richtigen Chakus...?

Wir halten uns an die gesetzlichen Bestimmungen. In Deutschland sind echte Nunchakus / Sansetsukon (Drei-Sektionen-Stab) aufgrund ihrer Gefährlichkeit verboten. Dabei wird davon ausgegangen, dass diese "kleinen" Waffen überraschend eingesetzt werden können und daher gefährlicher als ein Schwert sind, denn ein Schwert sieht man sofort.

In der Bundesrepublik Deutschland sind alle Arten von Nunchaku verboten (gem. Anlage 2, Abschnitt 1, Ziffer 1.3.8 WaffG). Dies betrifft sowohl den Erwerb, Vertrieb als auch den Besitz.

Gemäß Feststellungsbescheid des BKA vom 5. Februar 2004 (AZ KT21 / ZV 5-5164.02-Z-23/2004) betrifft dieses Verbot auch die sogenannten „Soft-Nunchaku“. Durch die eingelegten Rechtsmittel gegen diesen Feststellungsbescheid ergab sich zunächst eine aufschiebende Wirkung, am 24. April 2006 wurde die Klage gegen den Feststellungsbescheid jedoch abgewiesen (AZ 6 E 1621/04).

Nunchakus sind übrigens nicht wegen ihrer zerstörerischen Wirkung beim Schlag verboten worden sondern wegen ihres möglichen Einsatzes zu Würgezwecken. Sie werden in Polizeikreisen daher auch als "Würgehölzer" bezeichnet.

Viele angebotene Soft-Nunchakus werden den Anforderungen an die Sicherheit (der Einsatz zu Würgezwecken muss unmöglich sein) meist nicht gerecht, da sie zwar die Schlagkräfte erheblich abmildern, jedoch nicht die Gefährlichkeit dieser Waffe beim Einsatz als Würgeholz berücksichtigen. Die von uns vertriebenen Soft-Nunchakus weisen eine Sollbruchstelle auf, um den Vorgaben des Waffengesetzes und der Polizei zu genügen. Weitere Informationen zu unseren Softnunchakus und der aktuellen Rechtslage erhalten Sie hier.

Von Anfragen dieser Art bitten wir grundsätzlich abzusehen:

Kann man bei Euch Holz oder Alu- Nunchakus bekommen? Sie sind rein zu Übungszwecken. Diese Saftyscheiße ist ein Witz. Mache das seit 20 Jahren sämtliche Waffenformen: Schwerter, Messer und mehr....., baue sie mir ja selbst aber das ist nicht das selbe und sie sind auch nicht so sicher wie Echte. Bei Ebay stellen die sich auch dumm an. - Ja ich weiß sie sind in Deutschland verboten und wenn ich kämpfe brauch ich ja auch keine Waffen. Wäre nett, wenn Ihr mir weiterhelfen könntet ...

Denn: Unabhängig davon, ob Sie Ihre Waffen für Übungszwecke oder echte Kämpfe einsetzen wollen - wir werden uns an die deutschen Gesetze halten und sehen uns daher außerstande, Ihnen hier weiterzuhelfen.

Weitere Informationen

Service

(+49) 03533 519510

Mo-Fr 8-12 Uhr und
Mo-Do 13-17 Uhr

(+49) 03533 4890585 info@budoten.com
Allgemeine Geschäftsbedingungen | Datenschutz & Sicherheit | Impressum Copyright © 2005-2017 Budoten Ltd. Alle Rechte vorbehalten.