Holz lebt - ein echtes Naturprodukt

Holz ist ein lebendiger Werkstoff

"Holz lebt," sagen die Handwerker. Und es ist tatsächlich so. Holz ist kein toter Werkstoff wie Plastik, Stahl oder Glas, der eine einmal erhaltene Form immer und ewig beibehält.

Je nach den Bedingungen der Umgebung in der das Holz aufbewahrt wird, dehnt sich Holz aus oder zieht sich zusammen. Holz kann Feuchtigkeit aufnehmen und nimmt damit sowohl an Gewicht als Volumen zu. Es dehnt sich in feuchten Umgebungen teils beträchtlich aus. Umgekehrt zieht sich Holz bei geringer Luftfeuchtigkeit zusammen.

Dies kann zu Maßabweichungen führen.

Häufige starke Schwankungen der Luftfeuchtigkeit sowie der Umgebungstemperaturen können sich zudem nachteilig auf die Lebensdauer des Holzes auswirken. Deshalb sollten plötzliche und extreme Wechsel zwischen heiß und kalt, feucht und trocken möglichst vermieden und dem Holz Raum und Zeit zur Anpassung an die neuen Umgebungsverhältnisse gegeben werden. So wird man sich lange an seinem Holzprodukt erfreuen können.

nach oben


Holz ist nicht gleich Holz

Holz ist ein Naturprodukt, welches sich zwangsläufig unter Einwirkung von äußeren Kräften mehr oder weniger verformt. Jedes Holz, jeder Baum hat seine eigene Geschichte, weshalb auch nahezu jedes Holzprodukt seine eigenen spezifischen Eigenschaften aufweist - ganz in Abhängigkeit von Standort und Wachstumsbedingungen des Baumes. Somit sind auch einige Holz-Produkte (auch wenn sie aus dem gleichen Holz hergestellt wurden) widerstandsfähiger als andere.

Auch Farbe und Beschaffenheit des Holzes lassen sich leider nicht beeinflussen. Es kann daher durchaus sein, dass die Abbildungen im Internet farblich zu den gelieferten Holzprodukten abweichen - je nachdem wo und unter welchen Bedingungen der Baum gewachsen ist.

Eine identische Maserung ist nie zu erreichen. Insofern können alle Abbildungen von Holzprodukten allenfalls einen ungefähren Eindruck der Ware vermitteln.

nach oben


Die Holz-Qualität leidet bei falscher Lagerung

Die Eigenschaften Härte, Dichte, Maserung, Feuchtigkeit, Gewicht sowie Färbung, Harz und Gerbstoffgehalt sind natürlich.

Durch unsachgemäße Lagerung kann es zu Wurmbefall und zu Verziehen (Biegen) des Holzes kommen. Deshalb muss Holz trocken (unter 15% Holzfeuchte) gelagert werden. Wenn es trotz richtiger Lager zu einem Reißen und / oder Verbiegen des Holzes kommt, so ist die Ursache hierfür in vielen Fällen die Verarbeitung von zu nassem Holz. Die Qualität des Holzes leidet außerordentlich bei dem Trocknen nach der Fertigung.

Maßhaltigkeit kann dann nicht mehr innerhalb der gewöhnlichen Toleranzen gewährleistet werden.

Wichtig bei der Herstellung guter Holzprodukte ist eine gewissenhafte Holzauswahl.

nach oben



Service

(+49) 03533 519510

Mo-Fr 8-12 Uhr und
Mo-Do 13-17 Uhr

(+49) 03533 4890585 info@budoten.com
Allgemeine Geschäftsbedingungen | Datenschutz & Sicherheit | Impressum Copyright © 2005-2017 Budoten Ltd. Alle Rechte vorbehalten.